Die Europäische Union auf der Weltbühne - Hauptrolle oder Statist?

Wie steht es um das geplante Freihandelsabkommen zwischen den USA und der EU? Wie geht es weiter mit der EU-Erweiterung? Was kann die EU tun, um den Weg zu Reformen in der Ukraine wirkungsvoll zu unterstützen? Wie weit soll die gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik gehen? Welche Instrumente stehen der EU für Entwicklungspolitik und humanitäre Hilfe zur Verfügung?

Antworten geben Abgeordnete des Europäischen Parlaments sowie Vertreter der Europäischen Kommission und der Bundesregierung.

 

 

Am Donnerstag, 30.1.2014 um 19.00 Uhr im Rathaus Hamburg sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich willkommen. Bitte nutzen Sie das Anmeldeformular auf dieser Seite.

Den Fragen der Bürgerinnen und Bürger stellen sich: 

  • Jan Philipp Albrecht, Mitglied des Europäischen Parlaments (Bündnis 90/DIE GRÜNEN)
  • Knut Fleckenstein, Mitglied des Europäischen Parlaments (SPD)
  • Gesine Meißner, Mitglied des Europäischen Parlaments (FDP)
  • Helmut Scholz, Mitglied des Europäischen Parlaments (DIE LINKE)
  • Dr. Marzenna Guz-Vetter, Europäische Kommission, Vertretung in Deutschland
  • Dr. Thomas Eckert, Leiter des Referats Beziehungen zum Europäischen Parlament im Auswärtigen Amt

Die Diskussion moderiert:

  • Verena Gonsch, NDR Info

Im Rahmen der Veranstaltung präsentieren sich EU-Projektträger mit ihren Informationen und Angeboten:

  • Europe Direct Info-Point Europa, Hamburg
  • Europa-Union Deutschland e.V., Landesverband Hamburg: Einstieg in die Europawahlkampagne 2014 mit dem interaktiven Straßenforum „Europa mitbeSTIMMEN“. Per „Kreuzchen“ kann auf einer großen Bodenplane über europäische Themen schon heute abgestimmt werden.

Bitte nutzen Sie das Anmeldeformular auf dieser Seite. 

Anmeldung zum EU-Bürgerdialog: "Die Europäische Union auf der Weltbühne - Hauptrolle oder Statist?"

Anrede*
Name, Titel, Organisation*  ?  Bitte geben Sie hier Ihren Namen, Titel oder Organisation ein.
Email*  ?  Bitte geben Sie hier Ihre Email-Adresse ein.