Europäische Verbraucherpolitik - Politik für Verbraucher?

Wie werden Flug- und Bahnreisende bei erheblichen Verspätungen geschützt? Was tut die EU für die Produktsicherheit – von Lebensmitteln bis Kinderspielzeug? Wie steht es um Verbraucherrechte, wenn die Leistungen bei einer Pauschalreise nicht dem Versprechen des Veranstalters entsprechen? Warum nervt uns die EU mit der IBAN-Umstellung? Wie werden wir vor unlauteren Geschäftspraktiken geschützt?  

Die Preissenkungen für das Telefonieren mit dem Handy im Ausland beweisen, dass die EU beim grenzübergreifenden Verbraucherschutz viel erreichen kann. In Oldenburg können Sie darüber diskutieren, welche Themen in den nächsten Jahren die Schwerpunkte der europäischen Verbraucherpolitik bilden sollten.

Antworten geben Abgeordnete des Europäischen Parlaments sowie Vertreter der Europäischen Kommission und der Bundesregierung. 

Am Freitag, den 8.11.2013, um 19 Uhr im Schlosssaal in Oldenburg sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger willkommen. Bitte nutzen Sie das Anmeldeformular auf dieser Seite.

Für Ihre Fragen und Meinungen interessieren sich:

  • Matthias Groote, Mitglied des Europäischen Parlaments (SPD),Vorsitzender im Ausschuss für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
  • Dr. Renate Sommer, Mitglied des Europäischen Parlaments (CDU)
  • Dr. Christian Grugel, MinDir, Leiter der Abteilung Verbraucherpolitik im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
  • Neven Mimica, EU-Kommissar für Verbraucherpolitik

Die Diskussion wird moderiert von:

  • Claus Gorgs, stv. Chefredakteur, Nordwest-Zeitung

Im Rahmen der Veranstaltung präsentieren sich EU-Projektträger mit ihren Angeboten:

  • Europe Direct Oldenburg: Informationen rund um Europa und die Europäische Union.
  • Europa-Union: Einstieg in die Europawahlkampagne 2014 mit dem interaktiven Straßenforum „mitbeSTIMMEN“. Per „Kreuzchen“ kann auf einer großen Bodenplane über europäische Themen schon heute abgestimmt werden. Wie stimmt Oldenburg?

Bitte nutzen Sie das Anmeldeformular auf dieser Seite.

Anmeldung zum EU-Bürgerdialog: "Europäische Verbraucherpolitik – Politik für Verbraucher?"

Anrede*
Name, Titel, Organisation*  ?  Bitte geben Sie hier Ihren Namen, Titel oder Organisation ein.
Email*  ?  Bitte geben Sie hier Ihre Email-Adresse ein.